Heute gibt es wieder ein Rezept! 
Ich präsentiere euch mein Abendessen: Kartoffelpuffer mit Rote-Beete-Salat und Joghurtsauce

Kartoffelpuffer (für 1-2 Personen) - 1.Variante

Total einfaches, aber sehr leckeres Restlessen!

Zutaten: 

  • 2-3 Kartoffel
  • 1 Ei
  • geriebenes Gemüse: eventuell eine Karotte, 1/2 Zucchini, Zwiebel oder 1/2 Kohlrabi (je nachdem, was du verwerten möchtest und was sich gut reiben lässt) 
  • Kräuter der Provence
  • 2 EL Brösel
  • 2-3 EL Mehl 
  • bei Bedarf etwas geriebener Parmesan oder Fetakäse
  • Salz 
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Öl für die Pfanne 

Zubereitung: 

Die Kartoffeln und das Gemüse schälen und grob raspeln. Mit den übrigen Zutaten vermischen und sofort verarbeiten(Die Kartoffeln lassen ansonsten zu viel Wasser).

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und mit einem Löffel kleine Puffer in die Pfanne drücken. So lange braten, bis die Puffer knusprig braun sind.

Was ich gerne dazu esse: Ketchup, Joghurtsauce, und Salat. 

Kartoffelpuffer (für 1-2 Personen) - 2.Variante

Zutaten: 

siehe oben 

Zubereitung: 

Die Kartoffeln schälen und weich kochen. Wenn sie weich sind, zerstampfe sie zu einem Püree und füge die restliche Zutaten hinzu.

Nun gehe weiter so vor, wie bei der  1. Variante. Aufpassen musst du, da diese Puffer weicher sind, als die anderen. 

Wenn du es kannst, nimm eine kleine Pfanne und schupfe sie zum Wenden. Wenn du deinen Plafond schützen möchtest, forme in einer großen Pfanne mehrere kleinere Puffer und wende sie mit einem Küchenfreund. 

Rote-Beete-Salat

Zutaten: 

  • 250 g vorgekochte Rote Beete 
  • 1/2 Dose Mais 
  • 2-3 EL Granatapfelkerne 
  • heller Balsamicoessig 
  • etwas Öl 
  • 1/2 TL Senf 
  • 2 TL Honig
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • 1 TL Kümmelkörner 

Zubereitung: 

Die Rote Beete in ganz feine Scheiben schneiden, mit dem Mais und den Granatapfelkernen in eine Schüssel geben. 

Für das Dressing die restlichen Zutaten gut vermischen und den Salat damit marinieren. 1-2 Stunden an einem kühlen Ort durchziehen lassen. 

Allgemeines über das rote Gemüse: 

Rote Beete spendet dir Vitamin A, C und viele B-Vitamine. Zusätzlich enthält sie Folsäure, Jod, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium und Phosphor und wirkt blutdrucksenkend. Der Pflanzenstoff "Betanin", der ihr die rote Farbe verleiht, hat eine positive Wirkung auf das Immunsystem - macht es stärker und schützt vor Infekten (super also in der kalten Jahreszeit!). 

Comment