Pizza mit Polentaboden

Zutaten:

  • 1 Tasse Polenta
  • 2 1/2 Tassen Wasser
  • 1 Lorbeerblatt 
  • Salz 
  • 1 TL Oregano 
  • Belag: Tomatensauce und je nach Wunsch und Bedarf und was der Kühlschrank hergibt (z.B. Mais, Zucchini, getrocknete Tomaten, Oliven, Kapern, Spinat, Käse, etc.)

Zubereitung: 

Das Wasser mit dem Lorbeerblatt, dem Salz und dem Oregano aufkochen lassen und danach langsam die Polenta einrühren – Achtung heiß! Manchmal wirft die Masse blasen. 5-10 Minuten köcheln lassen und immer wieder umrühren, damit die Masse nicht am Boden festklebt.

Die weiche, streichfähige Masse nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und kurz auskühlen lassen. 

Danach beliebig wie eine Pizza belegen und im Ofen bei 200°C so lange backen, bis der Käse geschmolzen ist. 

Pizza mit Karfiolboden

Zutaten: 

  • 1 Karfiol
  • 4 Eier
  • 4 EL Mehl
  • 1 TL Oregano 
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • Belag: Tomatensauce und je nach Wunsch und Bedarf und was der Kühlschrank hergibt (z.B. Mais, Zucchini, getrocknete Tomaten, Oliven, Kapern, Spinat, Käse, etc.) 

Zubereitung: 

Karfiol waschen, Strunk entfernen und die Röschen in der Küchenmaschine reiskorngroß zerkleinern. 

Danach mit den restlichen Zutaten gut vermengen und die Masse auf ein, mit 1 EL Olivenöl bestrichenes Backpapier streichen (je dünner, desto knuspriger), das restliche Olivenöl am Rand des Bodens verteilen und 15-20 Minuten im Ofen bei 180-200°C backen, bis die Oberfläche leicht braun ist. 

Herausnehmen, nach Belieben belegen und danach noch einmal 5-10 Minuten in den Ofen geben.

Comment