Heute habe ich ein Experiment gewagt.

Normalerweise bin ich kein Fan von "veganem Käse", das ist für mich wirklich Käse, diesen durch sämtliche pflanzliche Lebensmittel "ersetzen" zu wollen. Neugierig bin ich trotzdem geworden, während ich im Kochbuch von Axel Meyer "Die Kunst vegan zu backen" geschmökert habe (übrigens sehr zum Empfehlen, dieses Buch!) und auf dieses Rezept gestoßen bin.

Das Resultat: Durchaus lecker! Man muss nur offen für Neues sein. :) 

Zutaten (für eine Spring-, bzw. runde Tortenform): 

Für den Teig: 

  • 200 g Dinkel(vollkorn)mehl
  • 50 g geriebene Haselnüsse (oder auch Mandeln, Walnüsse, etc.)
  • 75 g Roh(rohr)zucker
  • 1/2 Pkg. Weinsteinbackpulver 
  • 150 g (ungehärtete) Pflanzenmargarine 
  • 2 EL Pflanzenmilch 
  • 1 Msp. Vanillepulver 
  • 1 Prise Salz

Für den Belag: 

  • 125 g geriebenen Mohn
  • 200 ml Pflanzenmilch
  • 170 g Roh(rohr)zucker
  • 4 EL (Mais)grieß 
  • 1 Handvoll Himbeeren 
  • 400 g Tofu natur
  • 120 g (ungehärtete) Pflanzenmargarine 
  • Saft von 1/2 Zitrone 
  • 2 EL Mehl (vorzugsweise Teff-, Kokos-, Soja-, oder Guarkernmehl)

Zubereitung: 

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem Teig kneten, eine Kugel daraus formen und ca. 1 Stunde an einem kühlen Ort ruhen lassen. 

Für die Mohnmasse den Mohn, 3 EL Zucker, den (Mais)grieß und die Pflanzenmilch vermischen und einmal kurz aufkochen. Danach die Herdplatte ausschalten und die Masse weitere 10-15 Minuten quellen lassen.

Inzwischen den Tofu in eine Schüssel bröseln (du kannst ihn auch mit einer Gabel zerdrücken), den restlichen Zucker, den Zitronensaft und die Pflanzenmargarine beimengen und alles mit einem Mixstab pürieren (wer keinen Mixstab besitzt, kann die Masse auch mit den Händen bearbeiten). Zum Schluss das Mehl unterziehen. 

Den Teig zur Hand nehmen und gleichmäßig in die Tortenform drücken. Am Rand ca. 2-3 cm hochziehen. Danach die Himbeeren vorsichtig unter die Mohnmasse heben und auf dem Tortenboden verteilen. Zum Schluss kommt die "Käseschicht", also die Tofumasse, auf den Kuchen. Verteile auch diese gleichmäßig in der Form und gib den Kuchen für ca. 45-60 Minuten bei 180 Grad in den Ofen (zu Beginn auf die unterste Schiene und die letzten 15-20 Minuten auf die mittlere Schiene, sodass die Oberfläche leicht braun ist.). 

Wichtig: Gut auskühlen lassen, da die Tofumasse im warmen Zustant relativ weich ist!


Comment