Schmackhaft und gesund! Diese vorweihnachtlichen Gaumenfreuden kann man Schlemmen bis zum Umfallen. 

Zutaten für ein großes Backblech: 

  • 100 g feine Haferflocken (ersatzweise 50 g feine Haferflocken und 50 g geriebene Nüsse nach Wahl)
  • 100 g großblättrige Haferflocken 
  • 100 - 120 ml Birnensaft 
  • 3 EL Pflanzenöl 
  • 4 - 5 EL Agavendicksaft (oder Honig) 
  • 1 Handvoll Rosinen 
  • 1 Handvoll Sonnenblumenkerne 
  • 1 Prise Salz 
  • 1 TL Zimt und/oder sämtliche andere Weihnachtsgewürze 

Zubereitung: 

Lege die Rosinen 30 - 60 Minuten in dem Birnensaft ein. 

Erwärme das Öl und den Agavendicksaft/Honig in einer großen Pfanne, gib die Haferflocken, die Sonnenblumenkerne, den Zimt (und/oder andere Weihnachtsgewürze) und das Salz dazu und röste alles gut an, bis die Haferflocken duften - nicht anbrennen lassen, das passiert relativ schnell! 

Lösche das Gemisch nun mit dem Birnensaft und den Rosinen ab und drehe die Herdplatte ab. 

Verrühre alles gut, bis alle Haferflocken die Flüssigkeit aufgesaugt haben. 

Lasse die Masse kurz abkühlen. 

Heize den Backofen auf 180 Grad vor. Nimm ein Backblech zur Hand und belege dies mit Backpapier. Forme aus der Cookies-Masse kleine, kompakte Kügelchen, bzw. Häufchen und platziere sie auf dem Blech.

Gib das Blech in den Ofen und nimm den leckeren Duft wahr, der dir nach wenigen Minuten schon in die Nase steigt. Die Cookies sind nach ca. 10 - 15 Minuten fertig, wenn sie eine leicht braune Oberfläche haben. 

 

Comment