Unverschämt geschmackvoll und knusprig lecker! 

Zutaten: 

  • 200 g Mehl (100 g weißes Mehl und 100 g Vollkornmehl)
  • 150 g ungehärtete Pflanzenmargarine 
  • 50 - 100 g Rohrzucker 
  • 2 EL frisch geriebener Ingwer
  • Schale von 1 Bio-Orange 
  • Zimt 
  • beliebige Weihnachtsgewürze/Lebkuchengewürz 
  • 1 Prise Salz

Für die Schokoladeglasur: 

  • (vegane) Kochschokolade (Menge nach Bedarf)
  • Pflanzenmargarine 
  • 1 Pkg. Orangenaroma 

Zubereitung: 

Verknete alle Zutaten auf einer sauberen Arbeitsfläche zu einem geschmeidigen Teig, forme eine Kugel und lass diese für 30 - 60 Minuten an einem kühlen Ort rasten. 

Halbiere die Teigmasse und stelle die andere Hälfte einstweilen wieder kalt. Nimm eine der beiden Hälften zur Hand und walke den Teig mit einem Nudelholz auf beliebige Dicke aus. Wenn du kein Nudelholz besitzt, dann nimm einfach eine große Glasflasche. (Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nicht empfehlenswert ist, den Teig ZU dünn auszurollen). 

Steche mit beliebigen Formen Kekse aus und gib sie bei 180 Grad für 10 - 15 Minuten in den Ofen. 

Schmelze inzwischen die Kochschokolade mit der Margarine und dem Orangenaroma, sodass eine relativ flüssige Glasur entsteht. 

Tauche die ausgekühlten Kekse in die Schokoladensauce und lasse sie an einem kühlen Ort gut auskühlen, bis die Schokolade fest ist. 

 

Comment