Eine weihnachtliche Leckerei, die eine gute Abwechslung zu den, oft zu fett- und zuckerlastigen Keksen bietet! Zusätzlich ist das Brot vegan und man kann wegen der natürlichen Süße der getrockneten Früchte gänzlich auf Zucker verzichten!

Zutaten (für 1 mittelgroßen Laib):

Zeit: ca. 80 - 90 Minuten

  • 250 g Dinkelvollkornmehl (oder anderes beliebiges Vollkornmehl)
  • 2 TL Backpulver 
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz 
  • 1 - 2 EL Semmelbrösel
  • 2 TL Sesam
  • 250 ml Birnensaft
  • 100 g getrocknete Feigen
  • 1 kleine Handvoll Rosinen
  • 1 große Handvoll Cranberries 
  • 2 EL Agavendicksaft oder Honig 
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 1 Handvoll ganze Mandeln 

Zubereitung:

Lege die Feigen, die Rosinen und die Cranberries für 30 Minuten im Birnensaft ein. 

Vermische das Mehl, das Backpulver, den Zimt, das Salz, die Semmelbrösel, den Sesam, die Walnüsse und die Mandeln in einer großen Schüssel. 

Die Feigen vierteln und mit den Rosinen und den Cranberries ebenfalls in die Schüssel geben. Den Honig und den Birnensaft (nicht alles auf einmal, vielleicht brauchst du nicht den ganzen Saft; der Teig sollte nicht zu klebrig sein) ebenfalls beimengen und alles gut vermischen. 

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, den Teig hineingeben und bei 150 - 180 Grad für 45 - 60 Minuten im Ofen backen. 

Bevor du das Brot anschneidest, lass es gut auskühlen! Je länger das Brot gelagert wird, desto weicher wird es. 

Saftiger und weicher (jedoch nicht so lange haltbar) wird das Brot, wenn du einen kleinen, geriebenen Apfel in den Teig mischt. 

This is one of my favourite Christmas sweets because I usually don't really like all those Christmas bakeries that contain far too much of sugar and fat. 

This bread is vegan and free from additional fat and sugar (the dried fruits are sweet enough)! 

Ingredients (for 1 bread): 

time: 80 - 90 minutes

  • 250 g of wholemeal-flour 
  • 2 teaspoons of baking powder
  • 2 teaspoon of cinnamon
  • 1 pinch of salt
  • 1 - 2 tablespoons of breadcrumbs
  • 2 teaspoons of sesame
  • 250 ml of pear juice
  • 100 g of dried figs
  • 1 small handful of raisins
  • 1 big handful of dried cranberries 
  • 2 tablespoons of maple syrup, agave syrup or honey
  • 1 handful of walnuts
  • 1 handful of almonds

Method: 

Put figs, raisins and cranberries in the pear juice and let them rest for about half an hour. 

Mix flour, baking powder, cinnamon, salt, breadcrumbs, sesame, walnuts and almonds in a big bowl. 

Cut the figs in quarters and add them with raisins and cranberries to the dry ingredients. Add maple syrup, etc. and the pear juice (attention: maybe you don't need all of the juice; the dough shouldn't bee too sticky) and stir well. 

Take a baking tin (square), fill in the dough and put the bread in the 150 - 180°C pre-heated oven for about 45 - 60 minutes. 

Let the bread cool down before you cut it in slices! The longer you store the bread, the smoother it gets. 

If you add a small, grated apple to the dough, the bread gets even softer but you have to finish it quicker. 

 

Comment