Etwas Leichtes und zugleich Wärmendes gibt es bei mir nach den Weihnachtsfeiertagen.

Zutaten (für 2 - 3 Personen):

Zeit: ca. 25 Minuten

  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 Pastinake
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Tasse rote Linsen
  • frischer, kleingeschnittener Ingwer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 TL getrockneter Thymian
  • 1 Suppenwürfel
  • 2 EL Gomasio (oder Sesam)
  • 1 EL Öl
  • Wasser

Zubereitung:

Schäle, bzw. wasche die Zwiebel, die Kartoffeln, die Karotten, die Pastinake und die Paprika und schneide alles kleinwürfelig. 

Erhitze das Öl in einem Suppentopf und brate die Zwiebel, die Paprika und den Ingwer darin an. Füge nach und nach die Kartoffeln, die Karotten und die Pastinake hinzu und brate alles für etwa 5 Minuten an.

Lösche nun das Gemüse mit einer Tasse Wasser ab, füge den zerbröselten Suppenwürfel unddie Lorbeerblätter hinzu.

Gib den Deckel auf den Topf und lasse das Gemüse 5-10 Minuten vor sich hin köcheln, bevor du anschließend die Linsen, den Thymian und noch etwa 2 Tassen Wasser (die Menge an Wasser kannst du variieren, je nachdem, wie dick-, bzw. dünnflüssig du die Suppe haben möchtest) beimengst. Lasse alles einmal aufkochen und schalte dann die Herdplatte zurück.

Die Suppe ist fertig, wenn die Kartoffeln und die Linsen gar sind. Verfeinere sie zum Schluss mit dem Gomasio oder dem Sesam.

 

 

Comment