Ein Gericht, welches einfach zu machen, sehr gut zu variieren und einfach immer lecker ist! 

Zutaten (für 2 Personen): 

  • 1 Pkg. Blätterteig (gekauft) 
  • 1 Zucchini
  • 5 große Champignons 
  • 1 gelbe Karotte
  • ein kleines Stück Knollensellerie 
  • 1 kleine Pastinake 
  • 1 Handvoll Erbsen (tiefgekühlt)
  • 1/3 Stange Lauch (= Porree) 
  • 1/2 Dose "Grünkern-Kürbiskern-Aufstrich" (Hofer) 
  • frische oder tiefgekühlte Petersilie 
  • 1 TL getrockneter Oregano 
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • 1 EL Öl für die Pfanne

Zubereitung: 

Wasche, schäle, bzw. schneide das Gemüse klein. Erhitze das Öl in einer Pfanne und brate zuerst den Lauch und dann nach und nach den Knollensellerie, die Pastinake, die Zucchini, die Champignons, die Erbsen und zum Schluss die gelbe Karotte an. 

Schalte die Herdplatte ab. Das Gemüse soll noch knackig sein! 

Vermische das Gemüse mit dem Aufstrich und würze es mit den Kräutern, dem Salz und dem Pfeffer. 

Wichtiger Schritt: Lasse deine Strudelfüllung gut auskühlen, ansonsten schmilzt der Blätterteig beim Füllen und reißt! 

Nimm danach den Blätterteig zur Hand und fülle ihn. Du kannst auch 2 kleine Strudel machen. Ich bevorzuge diese Methode, wenn ich alleine bin, da man den Strudel bei niedriger Temperatur am nächsten Tag beispielsweise super aufwärmen kann. 

 

Comment