They definitely made my day! 

Ein kleiner Hinweis vorab: Als ich die Taler ein weiteres Mal zubereitet habe, habe ich KEIN Ei verwendet und es hat genauso gut funktioniert. Deshalb hier die gute Nachricht für alle, die auf tierische Produkte verzichten wollen: Die Mohntaler können auch auf vegane Weise, nämlich ohne Ei, mit Margarine und eventuell mit Ahornsirup oder Agavendicksaft anstatt Honig zubereitet werden!

Zutaten (für ca. 10 Taler): 

Zeit: ca. 1 1/2 Stunden (inklusive Kochzeit der Kartoffeln und Backzeit der Taler)

Für den Teig: 

  • 250 g Kartoffeln
  • 300 g (Vollkorn)Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver 
  • 60 g Margarine oder Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für die Mohnfülle: 

  • 80 g Margarine oder Butter 
  • 250 g geriebener Mohn
  • 70 g Staubzucker 
  • 3 EL Honig 
  • optional: 1 TL Zimt, 1 Msp. Muskatnuss, Vanille oder Kardamom 

außerdem: 

  • 1 verquirltes Ei zum Bepinseln 

Zubereitung: 

1) Für den Teig koche die Kartoffeln, schäle sie und presse sie mithilfe einer Kartoffelpresse (wenn du so etwas nicht besitzt, kannst du sie ebenfalls mit einer Gabel oder einem Handquirl zerdrücken - nicht pürieren!) in eine Schüssel, worin du bereits das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischt hast. 

2) Gib die zerschmolzene Margarine oder Butter und das Ei ebenfalls in die Schüssel und verarbeite die Zutaten so rasch wie möglich zu einem geschmeidigen Teig. 

3) Forme eine dicke Rolle aus dem Teig. 

4) Für die Mohnfülle lässt du die Margarine oder Butter mit dem Honig in einem Topf bei geringer Temperatur schmelzen. 

5) Rühre den Mohn, den Zucker und die restlichen Zutaten unter und stelle eine geschmeidige Füllung her, indem du alle Zutaten gut vermischt und eventuell noch etwas Wasser hinzufügst, falls dir die Masse zu trocken erscheint. 

6) Forme (nicht zu kleine) Mohn-Bällchen. 

7) Schneide von der Teigrolle etwa 2-fingerbreite Stücke ab, drücke sie flach, setze jeweils ein Mohn-Bällchen in die Mitte und verschließe die Taler gut. 

8) Nun bringe sie in Form, indem du sie etwas flach drückst. 

9) Setze deine Mohnzelten, wie sie Österreich so schön heißen, auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bestreiche sie mit dem verquirlten Ei. 

10) Gib das Blech in das vorgeheizte Backrohr, lasse die Mohntaler für ca. 10 Minuten bei 180-200 Grad auf einer Seite bräunen, bevor du sie einmal wendest, die zweite Seite ebenfalls mit Ei bepinselst und für weitere 5-10 Minuten fertig backst. 

11) Auskühlen lassen und verspeisen. 

 

 

1 Comment