Naschen erlaubt!

Zutaten: 

  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 100 g getrocknete oder frische Datteln (entsteint)
  • 1 Handvoll Rosinen 
  • 100 g feine Haferflocken 
  • je 1/2 TL Kardamom und Vanillepulver
  • 1 EL Agavendicksaft oder Honig
  • 1 Handvoll geschälte Erdnüsse 
  • 2 - 3 EL Mehl

Zum Wälzen (nach Lust und Laune): Sesam, geriebene Nüsse, Kakaopulver, Schokoladeglasur,... 

Zubereitung: 

Schneide die Aprikosen und die Datteln (falls getrocknet) in grobe Stücke und weiche sie mit den Rosinen für 1 Stunde in etwa 200 ml lauwarmem Wasser ein. 

Gib die getrockneten Früchte und etwa die Hälfte der Flüssigkeit in eine Schüssel und püriere sie, bis eine homogene Masse entsteht. 

Danach füge die Haferflocken, den Kardamom, die Vanille, den Honig und die Erdnüsse hinzu und vermische alles mit dem Pürierstab. 

Wenn die Masse zu flüssig ist, gib etwas Mehl dazu. 

Nun befeuchte deine Hände und forme kleine Bällchen, die du anschließend in beliebigen Zutaten wälzt. Setze sie dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lasse sie für etwa 30 - 50 Minuten bei 50 Grad trocknen. 

Wie lange du die Pralinen im Ofen lässt, ist abhängig von ihrer Größe. Bei mir sind sie nicht wirklich trocken geworden, sondern haben einen saftigen Kern behalten. 

 

 

 

Comment