Gutes Karma an Weihnachten schadet nie. 

Die Blume des Lebens ist eine Metapher für die Verbundenheit allen Lebens im Universum. Es ist ein, aus 19 Kreisen bestehendes Symbol, welches viele Künstler und Baumeister in ihren Werken inspirierte, vor allem beim Bau sakraler Gebäude. 

Des Weiteren sagt man, dass die Blume des Lebens für die kosmische und vollkommene Ordnung, die in allem lebt, steht.  

Nach diesem kleinen Exkurs in die Esoterik zurück in die Küche - der Teig eignet sich natürlich für alle anderen Keks-Ausstecher und Keks-Formen, die du zuhause hast. 

Zutaten (für etwa 2 Backbleche): 

Zeit: 60 - 90 Minuten

  • 120 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 30 g Vollrohrzucker
  • 70 g kalte Butter
  • 1 TL Honig
  • 8 Nelken
  • 4 Wacholderbeeren 
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss
  • --> ersatzweise zu den Gewürzen kann fertiges Lebkuchengewürz verwendet werden

Zubereitung: 

Mörsere die Nelken und die Wacholderbeeren. Verarbeite dann alle Zutaten zu einem geschmeidigen Kekseteig. Forme eine Kugel und lasse diese für 20 - 30 Minuten an einem kühlen Ort ruhen. 

Halbiere den Teig und rolle ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Nimm deine Lieblings-Keks-Ausstecher zur Hand und verarbeite den Teig zu Keksen. 

Platziere sie auf ein Backblech mit Backpapier und gib sie in den 160 Grad heißen Ofen. 

Lagere die fertigen Kekse an einem kühlen Ort - so sind sie lange haltbar. 

 

We can never spread enough of good karma - especially during Christmas time. 

The flower of life is a metaphor for the unity of all the living beings in our universe. It consists of 19 circles and it has been an inspiration for a lot of artists and architects, particularly while building sacred monuments. 

Furthermore, the flower of life is a symbol for the cosmic and absolute order which is inherent in everything. 

After this litte excursion to the esoteric world, let's come back to the kitchen - of course, you can use your own cookie cutters which you like and which you have at home. 

Ingredients (for about 2 baking trays): 

time: 60 - 90 minutes

  • 120 g of wholemeal flour
  • 1/2 teaspoon of baking powder
  • 30 g of (whole) cane sugar 
  • 70 g of cold butter
  • 1 teaspoon of honey 
  • 8 cloves
  • 4 juniper berries
  • 1 teaspoon of cinnamon
  • 1 pinch of nutmeg
  • --> optional: You can also use ready for use gingerbread-spices

Method: 

Mortar the cloves and the juniper berries. 

Knead a homogeneous dough with all the ingredients. Form a ball and let it rest in a cool place for about 20 - 30 minutes. 

Roll it out and cut the cookies you like. Use some flour that the dough doesn't stick on your working surface. 

Put the cookies on a baking tray (with baking paper) and put it in the 160°C pre-heated oven. 

Store them in a dry and cool place. 

 

Comment