Klein, aber fein!

Zutaten (für ca. 25 Minimuffins): 

  • 200 g Weizenmehl 
  • 1 gehäufter TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Zimt 
  • 2 EL Rohrzucker 
  • 1 Prise Salz 
  • 100 ml neutrales Öl 
  • 2 EL Honig oder Ahornsirup 
  • 125 - 150 ml Reismilch 
  • 2 - 3 TL frisch geriebener Ingwer 
  • 2 kleine Äpfel - geschält und in kleine Stückchen geschnitten
  • etwas Zimtzucker 

Zubereitung: 

Vermische das Mehl, das Backpulver, den Zimt, den Rohrzucker und das Salz in einer Schüssel. 

Versprudle in einer anderen Schüssel das Öl, den Honig oder Ahornsirup und die Reismilch, bevor du das Gemisch zu den trockenen Zutaten gibst und mit einem Schneebesen zu einem Teig verrührst. 

Hebe zum Schluss die Apfelstückchen und den Ingwer unter. 

Setze kleine Muffinsförmchen nebeneinander auf ein Backblech und befülle sie mit jeweils 1 TL von der Masse. 

Backe die Minimuffins für etwa 15 - 20 Minuten bei 180 Grad bis sie eine leicht braune Oberfläche haben. 

Gib sie aus dem Ofen und bestreue die noch warmen Muffins mit etwas von dem Zimtzucker. 

 

 

 

Comment