Ich war schon wieder in Muffins-Stimmung und nachdem ich noch nie glutenfreie Muffins gebacken habe, musste ich das natürlich so schnell wie möglich nachholen! 

Zutaten (für 12 Muffins): 

  • 240 g rote (Kidey- oder Indianer-) Bohnen (vorgekocht oder aus der Dose)
  • 3 Eier 
  • 125 g Sauerrahm 
  • 4 EL (Rohr)zucker 
  • 3 EL Teffmehl 
  • 2 - 3 EL Kakaopulver
  • 12 TL Preiselbeer- oder Ribiselmarmelade 
  • 1 Prise Salz 
  • Bei Bedarf für das Topping: 125 g Sauerrahm, 2 EL von der Preiselbeer- oder Ribiselmarmelade

Zubereitung: 

Trenne die Eier und püriere drei Dotter und das Eiweiß von einem Ei zusammen mit den Bohnen und dem Sauerrahm, bis keine Klümpchen mehr von den Bohnen sichtbar sind. 

Rühre danach mit einer Teigkarte händisch den Zucker, das Kakaopulver und das Teffmehl ein. 

Schlage mit den restlichen zwei Eiklar und einer Prise Salz einen steifen Schnee, den du danach zügig unter die Schoko-Bohnen-Masse hebst. 

Nimm deine Muffinsformen zur Hand, die du jeweils mit einem Papierförmchen auskleidest. 

Heize den Ofen auf 180 Grad vor. 

Gib jeweils 1 EL von der Masse in die Formen, setze 1 EL von der Marmelade darauf und bedecke diese dann wiederum mit 1 - 2 EL von der Teigmasse. 

Backe deine Muffins bei 180 Grad etwa 30 Minuten und lasse sie gut auskühlen. 

Wenn du ein Topping möchtest, verrühre den Sauerrahm und die Marmelade und setze jeweils 1 EL von der Creme auf deine Muffins, bevor du sie servierst und/oder selbst verspeist. 

 

 

 

Comment