Hier kommt eine Variation meiner heiß-geliebten, selbstgemachten Müsliriegel! 

Zutaten: 

Zeit: ca. 30 Minuten; Ruhezeit: minimal 2 - 3 Stunden

  • 1 kleine Tasse feine Haferflocken 
  • 1 kleine Tasse gepuffter Amaranth 
  • 1/2 Tasse Sesam 
  • 2 Handvoll halbierte Erdnüsse (gesalzen oder frisch) 
  • 1 Handvoll Rosinen 
  • 3 EL neutrales Öl 
  • 2 EL Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 2 große EL Erdnussbutter "crunchy" 

Zubereitung: 

Heize den Ofen auf 180 Grad vor.

Nimm ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zur Hand und verteile die Haferflocken und den Sesam gleichmäßig darauf.

Gib das Backblech für 5-10 Minuten in den Ofen. Pass auf, dass die Zutaten nicht verbrennen! Füge in den letzten 3 Minuten den gepufften Amaranth und die Erdnüsse dazu. 

Erwärme in der Zwischenzeit in einer kleinen Pfanne den Honig/Ahornsirup/Agavendicksaft, das Öl und die Erdnussbutter.  

Gib die Zutaten aus dem Ofen und vermische sie mit der Flüssigkeit und den Rosinen, bis sich alles zu einer klebrigen Masse vermengt hat. 

Kleide eine kleine Kastenform mit Backpapier aus und befülle sie mit der Müslimasse. Wichtig hierbei ist, dass du die Masse wirklich fest andrückst. 

Stelle sie zum Auskühlen für einige Stunden in den Kühlschrank, bevor du den festen "Block" aus der Form nimmst und in beliebig große Riegel schneidest. 

Gekühlt sind die Müsliriegel einige Tage haltbar! 

 

 

Comment