Egal, wo man Falafel bestellt oder kauft - sie schmecken meiner Meinung nach immer und überall anders. Hier kommt meine persönliche Variante von den leckeren, orientalischen Kichererbsenbällchen. 

Zutaten (für ca. 12 Stück): 

  • 1 Dose Kichererbsen (240 g) 
  • 3 EL gehackte Petersilie 
  • Saft von 1/2 Zitrone 
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen 
  • 1/2 TL Chilipulver mild 
  • Salz 
  • 3 - 4 EL Semmelbrösel 
  • etwas Wasser 
  • Öl für die Pfanne 

Zubereitung: 

Gib die Kichererbsen zusammen mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel und püriere alles zu einer homogenen Masse (Es schmeckt auch sehr lecker, wenn noch ein paar Kichererbsenstücke im Ganzen sind.). Schmecke diese ab und forme mit feuchten Händen kleine Bällchen, die du anschließend leicht flach drückst. 

Bedecke den Boden einer Bratpfanne mit Öl und erhitze es. (Klassisch werden die Falafel frittiert, aber ich finde, so viel Fett ist überhaupt nicht nötig!) 

Brate die Falafel von beiden Seiten an, bis sie knusprig braun sind. 

Tipp: Mir schmecken die Falafel am besten mit Hummus, etwas Feta, ein paar Oliven und einem leckeren Salat. 

 

 

Comment