Was ich an unserem österreichischen Schweinebraten am meisten liebe, sind die Knödel! :) 

Zutaten (für 2 Personen): 

  • 4 Semmelknödel 
  • 1 Stange Porree 
  • eine Handvoll frischer Bärlauch 
  • 1 Kohlrabi 
  • 3 Eier 
  • Kräutersalz 
  • Pfeffer 
  • 2 EL Öl oder Kräuterbutter für die Pfanne 
  • geriebener (Berg)käse nach Bedarf 

Zubereitung: 

Schneide die Knödel und den geschälten Kohlrabi in mundgerechte Stücke, bzw. den Porree und den Bärlauch in feine Streifen. 

Erhitze das Öl oder die Kräuterbutter in einer großen Pfanne und brate den Porree kurz darin an. Gib die geschnittenen Knödel dazu und brate auch jene an, bis sie schön knusprig sind, bevor du den Bärlauch und den Kohlrabi hinzufügst. Schmecke die Knödel und das Gemüse mit Salz und Pfeffer ab (normalerweise verwende ich gerne viele Kräuter; der Bärlauch verleiht diesem Gericht allerdings so eine herrliche Würze durch seinen unverkennbaren Eigengeschmack, dass ich bewusst auf weitere Gewürze verzichtet habe.). Schlage nun die 3 Eier auf, streue den Käse darüber und verrühre alles gut, bis das Ei gestockt ist und der Käse knusprig gebraten ist und duftet. 

Tipp: Serviere die Knödel mit ein paar Cocktailtomaten und etwas Senf. 

 

 

Comment