Was auf den ersten Anblick vielleicht etwas unscheinbar wirken mag, schmeckt meistens aber umso leckerer! 

Diese Laibchen sind ein guter Beweis dafür. 

Zutaten (für ca. 5 Laibchen): 

  • 1/2 Tasse Couscous 
  • 1 Handvoll Tiefkühl-Spinat (aufgetaut und etwas abgetropft) 
  • 1 Ei  
  • 2 - 3 EL Mehl 
  • 1 gestrichenen TL Curry-Pulver 
  • Salz 
  • 1/2 TL getrockneter Oregano 
  • 3 EL geriebener Parmesan
  • Brösel, Mehl, Haferflocken oder Sesam zum Wälzen 
  • Öl für die Pfanne

Zubereitung: 

Gib den Couscous in eine Schüssel, salze ihn etwas und gieße 1 Tasse kochendes Wasser darüber. Decke ihn zu und lasse ihn 10 Minuten aufquellen, bis die ganze Flüssigkeit aufgesogen ist (Sollte dies nicht der Fall sein, lass ihn durch ein Sieb abtropfen). 

Lasse den Couscous auskühlen und vermische ihn mit den restlichen Zutaten zu einer nicht zu flüssigen Masse. Forme mit feuchten Händen kleine Laibchen und ummantele sie mit der Zutat deiner Wahl. 

Bedecke eine Bratpfanne mit Öl und brate die Laibchen von beiden Seiten, bis sie goldbraun und knusprig sind. Im vorgewärmten Ofen kannst du sie warm stellen und noch etwas nachziehen lassen. 

Als Begleiter dieser Laibchen wähle dir frei einen knackigen Salat, einen raffinierten Dip oder pack sie in Burgerbrötchen - deiner Kreativität und deinem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. 

 

 

Comment