Dieses Gericht mag im ersten Moment etwas "banal" klingen, aber ich garantiere dir, mit dieser geschmackvollen Bechamelsauce wird sie zum absoluten Highlight auf deinem Teller! 

Zutaten (für 1 Person): 

Zeit: ca. 50 Minuten (20 Minuten Vorbereitung und 30 Minuten Garzeit)

  • 1/2 Zucchini
  • 1/2 Kohlrabi
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Handvoll Erbsen 
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • 1 TL Majoran 
  • ca. 3 EL geriebener Parmesan (für die vegane Variante: geriebene Mandeln)
  • Paprikapulver
  • 1/2 Tasse Couscous
  • 1 Tasse Wasser 
  • Salz 
  • ein paar Rosmarin-Nadeln zur Dekoration

Für die Bechamelsauce: 

  • 1 EL Butter (oder Pflanzenmargarine)
  • 1 gehäufter EL Mehl 
  • 150 ml Weißwein
  • 50 - 100 ml Wasser 
  • Salz und Pfeffer 
  • 1 Msp. geriebene Muskatnuss
  • bei Bedarf: 2 TL Tahina (ersatzweise: 1/2 TL Senf)

Zubereitung: 

Schmelze für die Bechamelsauce die Butter in einem Topf und "staube" sie mit dem Mehl. Lasse das Butter-Mehl-Gemisch kurz anrösten, bevor du es mit einem Schuss Wein ablöscht. Unter ständigem Rühren fügst du nun nach und nach die restliche Flüssigkeit hinzu (Achtung: Das ständige Rühren ist ganz wichtig, damit sich keine Mehlklümpchen bilden!). Würze die Bechamelsauce mit den restlichen Zutaten und stelle sie einstweilen beiseite. 

Wasche bzw. schäle die Zucchini und den Kohlrabi und schneide beides in mundgerechte Stücke. Hacke die Zwiebel fein. Gib das gesamte Gemüse in eine kleine Auflaufform und würze es mit dem Schwarzkümmel und dem Majoran. 

Gieße nun die Bechamelsauce darüber und gib den Auflauf in den, auf 200 Grad vorgeheizten, Backofen. 

Bereite in der Zwischenzeit den Couscous vor, in dem du ihn mit kochend heißem Wasser übergießt, salzt und zugedeckt quellen lässt.  

Streue nach ca. 20 Minuten den geriebenen Parmesan (die geriebenen Mandeln), bzw. etwas Paprikapulver über das Gemüse und schiebe es noch einmal für ca. 10 Minuten in den Ofen. Der Gemüseauflauf ist fertig, wenn der Parmesan (die Mandeln) gut gebräunt ist. 

Serviere das Gemüse gemeinsam mit dem Couscous und garniere es mit den Rosmarin-Nadeln. 

 

 

Comment