Ein bunter Teller voll mit Köstlichkeiten - cremig, knusprig, geschmackvoll, frisch, glutenfrei, laktosefrei, pikant. Ein Augen- und Gaumenschmaus. 

Mahlzeit!

Zutaten (für 2 Personen): 

Zeit: ca. 1 Stunde

Zutaten für die Melanzani: 

  • 1 Melanzani 
  • Salz
  • 3 EL (Basilikum)Öl 
  • Schwarzkümmel 
  • 1 Handvoll Rosmarinnadeln (ersatzweise getrockneter Rosmarin)

Zutaten für das Püree: 

  • 1 mittelgroße Süßkartoffel 
  • 1 TL (geschroteter) Leinsamen 
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer 
  • 1 TL Curry-Gewürz 
  • 1 Prise Zimt 
  • 1 Prise Muskat 
  • Salz 
  • bei Bedarf: Chilipulver 

Zubereitung der Melanzani: 

Heize das Backrohr auf 200 Grad vor. 

Wasche die Melanzani und schneide sie in 4 - 6 (abhängig von der Größe) längliche Scheiben. Lege diese Scheiben auf Küchenpapier auf, salze sie auf einer Seite und lasse sie ca. 10 Minuten liegen. Tupfe die Flüssigkeit, die austritt, ab, wende die Scheiben und wiederhole den Vorgang. Lege sie dann auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech nebeneinander auf, würze sie mit den angegebenen Zutaten und grille sie für etwa 10 - 20 Minuten im Ofen, bis sie weich sind. 

Zubereitung des Süßkartoffelpürees: 

Schäle die Süßkartoffel und schneide sie in grobe Stücke, welche du in reichlich heißem Wasser weich kochst. Seihe das Wasser ab und zerstampfe die weichen Stücke mit den restlichen Zutaten zu einem Püree - wähle die Konsistenz so, wie du sie gerne magst. 

Serviere das Püree auf den gegrillten Melanzanischeiben, mit ein paar Röschen gekochtem Brokkoli und mit Cocktailtomaten. 

 

Comment