Viewing entries tagged
Avocado

Roter Quinoa-Salat/Red Quinoa Salad

1 Comment

Roter Quinoa-Salat/Red Quinoa Salad

Dieser Salat kann sehr gut für die Arbeit, für die Uni, etc. vorbereitet werden. Zudem ist der glutenfrei, vegan und schön anzuschauen. 

This salad is perfect for take-away. It is glutenfree, vegan and nice to look at. 

1 Comment

Bulgur-Gemüse-Salat

Comment

Bulgur-Gemüse-Salat

Ab sofort gilt das Argument "Ich bin den ganzen Tag unterwegs und habe nicht die Zeit zu kochen." nicht mehr als Ausrede für den oftmaligen Gang zur nächst-gelegenen Fast-Food-Bude.

Diesen Salat kann man sehr gut vorbereiten (auch am Vortag) und einpacken für unterwegs. Er schmeckt sogar noch besser, je länger er durchzieht, das sich die einzelnen Geschmackskomponenten perfekt miteinander verbinden können. 

Zutaten (für 1 Person): 

Zeit: ca. 30 Minuten 

  • 1/2 Tasse Bulgur 
  • 1/2 TL Bockshornklee 
  • 1/2 kleiner Kohlrabi 
  • 4 Radieschen
  • 4 - 5 Champignons 
  • 1/2 Avocado 
  • 6 grüne Oliven
  • etwas frischer Oregano (oder 1 TL getrockneter) 
  • 2 TL Bohnenkraut (getrocknet) 
  • 3 EL Sonnenblumenkerne 
  • Salz und Pfeffer

Für das Dressing: 

  • 4 EL weißer Balsamico-Essig 
  • 2 EL Wasser
  • 1/2 TL Salz 
  • 3 TL Honig 
  • 1/2 TL Senf 

Zubereitung: 

Koche den Bulgur zusammen mit dem Bockshornklee, etwas Salz und der doppelten Menge an Wasser so lange, bis das Wasser aufgesogen und der Bulgur weich ist. 

Schäle, bzw. schneide inzwischen den Kohlrabi, die Radischen und die Champignons klein. 

Lasse den Bulgur auskühlen und vermische ihn danach zusammen mit dem Gemüse, den Kräutern, den Oliven und den Sonnenblumenkernen. 

Verrühre alle Zutaten für das Dressing und mariniere den Salat. Zum Schluss hebst du vorsichtig die kleine geschnittene Avocado unter. 

Wenn du magst, kannst du noch etwas Olivenöl beimengen, was aber meiner Meinung nach nicht notwendig ist, da die Avocado einen hohen Fettanteil hat. 

Am besten schmeckt der Salat, wenn er ein paar Stunden durchziehen kann. 

 

Comment

Patricks Lieblingssalat

Comment

Patricks Lieblingssalat

Dieser Salat ist ursprünglich aus der Idee entstanden, Reste zu verwerten, eine Marinade darüber zu gießen und zu hoffen, dass die Komponenten zusammenpassen würden. 

Vorgesetzt hab ich diesen Salat dann meinem Freund Patrick, der mich sprachlos anstarrte und meinte, dass dies der beste Salat sei, den er je gegessen habe. 

Jede einzelne Zutat leistet ihren persönlichen "Beitrag", dem Salat einen einzigartigen Geschmack zu verleihen. So sorgt der Rucola dafür, dass er eine gewisse Schärfe besitzt, die Erdbeeren machen ihn süß, der Kohlrabi liefert die Knackigkeit, die Avocado das Cremige und die Pinienkerne runden durch ihren Eigengeschmack das Gericht perfekt ab. 

Zutaten (für 2 Personen): 

Zeit: 20 Minuten

  • ca. 80 g Rucola 
  • 1/2 Kohlrabi 
  • 1 Avocado 
  • 4 - 5 Erdbeeren (bzw. je nach Saison eine andere Obstsorte, wie zum Beispiel eine Birne, Melonenstücke, einen Apfel, etc.) 
  • geröstete Pinien- und/oder Sonnenblumenkerne und Pfeffer zum Garnieren

Für das Dressing: 

  • 5 EL heller Balsamico-Essig 
  • jeweils 1 TL Honig und Dijon-Senf 
  • 1/2 TL Salz 
  • 2 EL Olivenöl 

Zubereitung: 

Vermische die Zutaten für das Dressing. 

Schäle den Kohlrabi und raspele ihn grob. Schäle die Avocado und schneide sie kleinwürfelig. Wasche den Rucola und die Erdbeeren und schneide auch letztere in mundgerechte Stücke. 

Gib alle Zutaten in eine Salatschüssel, mariniere den Salat und garniere ihn mit den gerösteten Pinien- und/oder Sonnenblumenkernen und dem Pfeffer. 

 

 

 

Comment

Avocado-Granatapfel-Aufstrich

Comment

Avocado-Granatapfel-Aufstrich

Im Moment bin ich verrückt nach Avocados!

Die grüne Frucht zeichnet sich übrigens besonders durch ihren hohen Anteil an lebenswichtigen Vitaminen, wie z.B. die Vitamine A, E und Biotin, und durch ihre Anzahl an wertvollen, pflanzlichen Fetten aus. 

Am liebsten mag ich die "Hass-Avocado", jene mit rauher Schale, die meist eine eher dunkelgrüne bis schwarze Farbe aufweist. Neben dieser gibt es bei uns noch die "Fuerte-Avocado" mit birnenförmiger, glatter und meist grünen Schale zu kaufen.  

Zutaten (für 2 Personen): 

  • 1 reife Avocado 
  • 2 TL Tahina
  • etwas frischer Zitronensaft 
  • 2 Msp. geriebene Muskatnuss
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Granatapfelkerne
  • Salz 
  • Pfeffer 

Zubereitung: 

Schneide die Avocado längs in der Mitte durch und entferne den Kern. Löse das weiche Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale und gib es in eine Schüssel, bevor du es mit einer Gabel zerdrückst. 

Anschließend füge die restlichen Zutaten hinzu und verrühre alles gut, schmecke den Aufstrich ab und genieße ihn am besten sofort, da Avocado, wenn sie zu lange steht, braun wird. 

 

 

Comment

Silvester-Dinner Teil 1: Salat mit Avocado, Ananas und Süßkartoffeln

Comment

Silvester-Dinner Teil 1: Salat mit Avocado, Ananas und Süßkartoffeln

Dieses selbst gemachte Menü wurde mit freundlicher Unterstützung meines Liebsten zubereitet und sorgte auf jeden Fall für mehrere Geschmacksexplosionen in meiner Silvesternacht. 

Hier kommt die Vorspeise: 

Zutaten (für 2 Personen): 

Zeit: ca. 20 Minuten

  • 1/2 Sackerl fertig gemischten, grünen Salat 
  • 1 reife Avocado 
  • ca. 1/3 von einer frischen Ananas 
  • 1/2 Süßkartoffel 
  • 1 Handvoll Macadamia-Nüsse 
  • 1 EL Öl

für das Dressing: 

  • 4 EL weißer Balsamico-Essig 
  • 1 TL Honig, Zucker oder Agavendicksaft
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Salz 

Zubereitung: 

Gib die Zutaten für das Dressing in ein verschließbares Glas und schüttel es kräftig, sodass sich die Zutaten gut miteinander vermischen. 

Wasche den Salat, schneide die Avocado und die Ananas in kleine Stückchen und gib alles in eine Schüssel. 

Schäle die Süßkartoffel und schneide diese ebenfalls in kleine Stücke, welche du dann in einer Pfanne mit dem Öl knusprig brätst. 

Gib die zerkleinerten Macadamia-Nüsse zum Salat, mariniere diesen mit dem Dressing und serviere ihn mit den noch warmen Süßkartoffel-Stücken. 

 

Comment

Gurkensalat mit Avocado und Apfel

Comment

Gurkensalat mit Avocado und Apfel

...wieder einmal ein Beweis dafür, dass es nicht stimmt, dass leckeres Essen viel Aufwand bedeutet oder große Kochkünste fordert. 

Zutaten (für 1 Person): 

  • 1/2 Gurke
  • 1/2 Avocado
  • 1/2 Apfel 
  • 1/2 TL Schwarzkümmel
  • 2-3 EL weißen Balsamico-Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Dill

Zubereitung: 

Wasche, bzw. schäle die Gurke und den Apfel und schneide die Gurke in mundgerechte, bzw. den Apfel in ganz feine Stücke. Gib die Avocado in ein Schüsselchen und zerdrücke sie. Würze sie mit dem Essig, dem Salz, dem Pfeffer und dem Schwarzkümmel. Mariniere nun die Gurke und den Apfel mit dem Avocado-Dressing. Zum Schluss verfeinere den Salat mit ewas Dill und bei Bedarf mit ein paar grünen Oliven. 

Ich liebe die Mischung aus der knackigen Gurke, dem süßen Apfel, der cremigen Avocado und dem etwas orientalischen Geschmack des Schwarzkümmels. Dadurch, dass die Avocado einen gewissen Fettgehalt aufweist, braucht man dem Salat kein Öl hinzufügen und die einzelnen Komponenten entfalten so ihren puren Eigengeschmack besonders gut. 

 

Comment

Avocado-Cottagecheese-Aufstrich

Comment

Avocado-Cottagecheese-Aufstrich

Zutaten: 

Zeit: 10 Minuten

  • 1 - 2 reife Avocado (Sie sollte wirklich schön weich sein; ich persönlich mag die von Hofer am liebsten, denn die sind meistens wirklich essreif.)
  • 1 Pkg. Cottagecheese natur
  • Saft von 1/2 Zitrone 
  • Kräutersalz 
  • Pfeffer
  • eventuell Kresse zum Garnieren 

Zubereitung: 

Die Avocado halbieren, den Kern entfernen (für all jene mit einem grünen Daumen: Meine Mama pflanzt den Kern oft ein; diese Pflanze gedeiht wirklich!), das Fruchtfleisch herauslösen und in eine Schüssel geben. Danach mit einer Gabel zerdrücken und mit den restlichen Zutaten vermischen. 

Schmeckt gut zur Jause, zum Frühstück aufs Brot, für zwischendurch oder mit Gemüsesticks. 

Comment