Viewing entries tagged
Champignons

Schwarze Bohnen-Gemüse-Pfanne

Comment

Schwarze Bohnen-Gemüse-Pfanne

Heute habe ich zum ersten Mal schwarze Bohnen gegessen. Diese Erfahrung muss ich natürlich sofort teilen!

Fazit: Sehr, sehr lecker, sättigend und gesund! 

Zutaten (für 1 Person):

Zeit: 20 Minuten

  • 1 kleine Tasse schwarze Bohnen (über Nacht eingeweicht; ersatzweise vorgekochte Bohnen aus der Dose!) 
  • 2 kleine Karotten
  • 5 Champignons 
  • 1 kleine Tasse Erbsen 
  • 1 Handvoll Kürbiskerne
  • 1 TL Kümmel 
  • je 1 TL Majoran und Thymian 
  • Salz 
  • 1 EL Öl für die Pfanne
  • nach Bedarf: 1 großen EL Bohnenaufstrich (z.B. von Hofer oder Spar) und/oder 1 Schuss Kürbiskernöl 

Zubereitung: 

Koche die Bohnen so lange, bis sie weich sind (ca. 30 Minuten). 

Erhitze das Öl in einer großen Pfanne und schwitze darin die klein geschnittenen Champignons gemeinsam mit dem Kümmel an. 

Gib die abgetropften Bohnen, die Kräuter und das Salz dazu. 

Nimm die Karotten zur Hand und schäle mit einem Gemüseschäler feinen Streifen ab, die du danach mit den Erbsen und den restlichen Zutaten in der Pfanne für etwa 5-10 Minuten anbratest. 

Zum Schluss rühre die Kürbiskerne unter und garniere nach Belieben. 

 

 

Comment

Mediterrane Bratkartoffeln mit Spinatgemüse und Pesto rosso

Comment

Mediterrane Bratkartoffeln mit Spinatgemüse und Pesto rosso

Ein ganz einfaches, schnelles und leichtes Gericht mit sehr viel Geschmack, welches vor allem an warmen Tagen leicht verträglich ist. 

Zutaten (für 1 Person): 

  • 4 mittelgroße Kartoffeln 
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • 1 TL grobes Meersalz 
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • 2 EL Öl 
  • 1 Handvoll (aufgetauten) Blattspinat 
  • 5-7 Champignons 
  • 1 Msp. Muskat
  • Pfeffer und Salz
  • 2 TL Pesto rosso 

Zubereitung: 

Schäle die Kartoffeln und schneide sie in nicht zu kleine, längliche Streifen. Mariniere sie mit den Kräutern, dem Schwarzkümmel, dem Salz und dem Öl und verteile sie gleichmäßig auf einem Backblech. Gib die Kartoffeln in den Ofen und brate sie bei 180 - 200 Grad so lange, bis sie knusprig sind (Tipp: Wende sie während der Bratzeit im Ofen öfters, damit sie von allen Seiten angebraten werden.). 

In der Zwischenzeit kannst du die Champignons in feine Streifen schneiden. Bedecke den Boden eines kleinen Topfes mit Wasser, bringe dieses zum Kochen und dünste die Champignons 5 Minuten darin. Drücke den Spinat aus und gib ihn in den Topf. Schmecke das Gemüse mit Muskat, Pfeffer und nur ganz wenig Salz ab (Die Kartoffeln und das Pesto sind sehr würzig). 

Gib die Kartoffeln aus dem Ofen und serviere sie mit dem Gemüse und einem Klecks Pesto. 

 

 

 

Comment

Pikanter Hirse-Auflauf

Comment

Pikanter Hirse-Auflauf

Das Ergebnis meiner heutigen "Gemüse-Reste-Verwertung". 

Zutaten (für 2-3 Personen):

  • 1 kleine Tasse Hirse 
  • klein geschnittene Kürbisstücke (je nachdem, wie viel zu zuhause hast; Richtwert ist ca. 1/2 kleiner Kürbis) 
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Handvoll Blattspinat (aufgetaut oder frisch)
  • 200 - 250 g Champignons 
  • 2 Eier 
  • 3 - 4 EL Joghurt 
  • frischer Ingwer
  • 1/2 TL Bockshornklee 
  • 1 TL Kreuzkümmel 
  • Salz 
  • 2 TL Currymischung 
  • 2 TL getrocknetes Bohnenkraut 
  • etwas Öl 
  • eine Handvoll Mandelsplitter

Zubereitung: 

  1. Gib die Hirse in ein Sieb und spüle sie mit heißem Wasser gut ab. Bring sie mit dem Bockshornklee, dem Salz und der doppelten Menge Wasser zum Kochen, drehe danach die Temperatur zurück und lasse die Hirse so lange köcheln, bis sie durch ist. 
  2. Erhitze etwas Öl in einer großen Pfanne und brate die Kürbisstücke darin an. 
  3. Schäle und schneide die halbe Zwiebel und gib sie zum Kürbis in die Pfanne. 
  4. Brate beides gut an und füge dann den Spinat hinzu. 
  5. In der Zwischenzeit nimm die Champignons zur Hand und schneide sie in feinblättrig. Mische sie ebenfalls zum Gemüse. 
  6. Das gesamte Gemüse noch einmal gut anbraten und dann die Herdplatte ausschalten (der Kürbis kann ruhig noch bissfest sein).
  7. Würze die mittlerweile fertiggekochte Hirse mit dem Ingwer, dem Kreuzkümmel, der Currymischung und dem Bohnenkraut. 
  8. Nun gib die Hirse zusammen mit dem Gemüse in eine große Schüssel vermenge alles gut.
  9. Verquirle die Eier mit dem Joghurt und eventuell etwas Wasser in einer Tasse und vermische es mit der etwas abgekühlten Hirse-Gemüse-Mischung. 
  10. Befette eine Auflaufform, verteile die Masse gleichmäßig darin, bestreue den Auflauf mit den Mandelsplittern und gib ihn für ca. 30 - 40 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. 


Comment