Viewing entries tagged
Himbeeren

Valentins-Muffins

Comment

Valentins-Muffins

Egal, ob man den Valentinstag mag oder nicht, die Muffins sind echt lecker fruchtig und wurden mit viiiiel Liebe zubereitet. 

Zutaten (für ca. 20 - 22 kleine Muffins):

  • 250 g Weizen(vollkorn)mehl 
  • 50 g geriebener Mohn
  • 6 EL Rohrzucker 
  • 1/2 TL Kardamom 
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz 
  • 125 ml Öl 
  • 250 ml Himbeersaft (oder beliebigen anderen, roten Fruchtsaft) 
  • 2 - 3 Handvoll frische oder tiefgekühlte Himbeeren 

Zubereitung:

1) Vermische die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel.

2) In einer kleineren Schüssel versprudle das Öl und den Himbeersaft.

3) Gib die Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten und verrühre mit einem Schneebesen alles zu einem geschmeidigen Teig. 

4) Hebe die Himbeeren vorsichtig unter. 

5) Verteile Papierförmchen auf einem Backblech und gib jeweils 2 TL von der Masse in ein Förmchen. 

6) Backe die Muffins für 25 - 30 Minuten bei 180 Grad. 

Happy Valentine's Day! 

Comment

Mohn-Vanille-Torte mit Himbeerspiegel

2 Comments

Mohn-Vanille-Torte mit Himbeerspiegel

...zum Reinlegen. 

Zutaten (für eine runde, mittelgroße Torten(spring)form): 

Für den Tortenboden: 

  • 250 g (Vollkorn)mehl 
  • 50 g geriebener Mohn
  • 1/2 Pkg. Weinsteinbackpulver 
  • 3 EL Zucker 
  • 120 ml Öl 
  • 4 EL Agavendicksaft, Ahornsirup oder Honig
  • 250 - 300 ml Pflanzenmilch (z.B. Reismilch) 

Für die Vanillecreme: 

  • 2 Pkg. Vanillepudding-Pulver 
  • 1 l Vanillemilch (Reismilch oder Sojamilch) 
  • 4 EL Staubzucker 
  • 1/2 TL Vanillepulver 

Für den Himbeerspiegel: 

  • 300 g pürierte Himbeeren 
  • optional: etwas frischen Ingwer

Zubereitung: 

Für den Mohnteig vermische jeweils die festen und die flüssigen Zutaten und verrühre danach alles gemeinsam in einer großen Schüssel, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht, der nicht zu flüssig und (auf keinen Fall) zu fest ist. 

Fülle die Masse in eine befettete Tortenform und gib sie für etwa 25 - 30 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. 

Lasse den Tortenboden gut auskühlen. 

Bereite in der Zwischenzeit die Creme vor, indem du so verfährst wie bei normalem Pudding. Lasse danach auch diese etwas auskühlen. Rühre die Creme allerdings öfter durch, sodass sich keine Haut bildet. 

Wenn beide Komponenten ausgekühlt sind, verstreiche die Vanillecreme gleichmäßig auf dem Kuchen. 

Stelle die Torte für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank, bevor du das Topping - den Himbeerspiegel - auf der Vanillecreme verstreichst. 

Lasse nun die gesamte Torte über Nacht im Kühlschrank. 

 

 

 

2 Comments