Viewing entries tagged
Pesto

Mediterrane Bratkartoffeln mit Spinatgemüse und Pesto rosso

Comment

Mediterrane Bratkartoffeln mit Spinatgemüse und Pesto rosso

Ein ganz einfaches, schnelles und leichtes Gericht mit sehr viel Geschmack, welches vor allem an warmen Tagen leicht verträglich ist. 

Zutaten (für 1 Person): 

  • 4 mittelgroße Kartoffeln 
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • 1 TL grobes Meersalz 
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • 2 EL Öl 
  • 1 Handvoll (aufgetauten) Blattspinat 
  • 5-7 Champignons 
  • 1 Msp. Muskat
  • Pfeffer und Salz
  • 2 TL Pesto rosso 

Zubereitung: 

Schäle die Kartoffeln und schneide sie in nicht zu kleine, längliche Streifen. Mariniere sie mit den Kräutern, dem Schwarzkümmel, dem Salz und dem Öl und verteile sie gleichmäßig auf einem Backblech. Gib die Kartoffeln in den Ofen und brate sie bei 180 - 200 Grad so lange, bis sie knusprig sind (Tipp: Wende sie während der Bratzeit im Ofen öfters, damit sie von allen Seiten angebraten werden.). 

In der Zwischenzeit kannst du die Champignons in feine Streifen schneiden. Bedecke den Boden eines kleinen Topfes mit Wasser, bringe dieses zum Kochen und dünste die Champignons 5 Minuten darin. Drücke den Spinat aus und gib ihn in den Topf. Schmecke das Gemüse mit Muskat, Pfeffer und nur ganz wenig Salz ab (Die Kartoffeln und das Pesto sind sehr würzig). 

Gib die Kartoffeln aus dem Ofen und serviere sie mit dem Gemüse und einem Klecks Pesto. 

 

 

 

Comment

Pesto rosso

Comment

Pesto rosso

...ein toller und schmackhafter Begleiter nicht nur für die klassischen Nudeln, sondern auch für andere pikante Speisen aller Art! 

Zutaten (für 1 mittelgroßes Glas): 

  • 1 Glas (ca. 290 g) getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt) 
  • 2 TL Tomatenmark
  • 12 schwarze Oliven (entsteint) 
  • 50 - 70 g Parmesan 
  • 2 EL Pinienkerne 
  • 2 TL getrockneter Oregano  
  • das restliche Öl von den Tomaten 

Zubereitung: 

Zerkleinere die getrockneten Tomaten und den Parmesan und gib sie gemeinsam mit den restlichen Zutaten in eine Küchenmaschine. Püriere dein Pesto so lange, bis eine homogene Masse entsteht. 

Fülle das Pesto in ein Glas. Um es länger haltbar zu machen, bedecke es mit Öl und ab damit in den Kühlschrank. 

 

 

 

 

Comment

Brokkoli-Hirse-Pfanne

Comment

Brokkoli-Hirse-Pfanne

Ich hab mir heute neue Pfannen gekauft und musste sie natürlich sofort einweihen!

Zutaten (für 1 Person):

Zeit: 20 - 25 Minuten

  • 1 kleine Tasse Hirse
  • 1/2 Brokkoli
  • etwas Lauch
  • 1 TL grünes Pesto
  • 1 TL Bockshornklee
  • Salz 
  • Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • 1 EL geröstete Pinienkerne 
  • 1 TL Butter oder Öl für die Pfanne
  • etwas geriebener Parmesan 

Zubereitung: 

Koche die Hirse mit der doppelten Menge Wasser, etwas Salz, dem Bockshornklee und dem Lorbeerblatt so lange, bis die Hirse weich ist. Gib 5 Minuten vor Ende der Garzeit die klein geschnittenen Brokkoli-Röschen mit in den Topf, damit auch sie weich werden. 

Schneide inzwischen den Lauch in kleine Ringe und brate sie in einer Pfanne mit der Butter oder dem Öl an. Wenn der Lauch etwas gebräunt ist, füge das Hirse-Brokkoli Gemisch hinzu und brate alles mit dem Schwarzkümmel noch einmal kräftig an. 

Würze deine Brokkoli-Hirse-Pfanne mit dem Pesto, etwas Pfeffer und bei Bedarf noch mit etwas Salz. 

Zum Schluss streue den Parmesan und die Pinienkerne darüber - fertig! 

 

Comment

Gefüllter Kohlrabi

Comment

Gefüllter Kohlrabi

Besonders lecker an diesem Gericht finde ich die (unerwartete) Süße, die der Kohlrabi durch das Garen und anschließende Braten entwickelt hat. Die Kombination aus dieser Süße und der Würze, welche die restlichen Zutaten dem Gericht verleihen, ist dieses Rezept absolut für jeden Geschmack geeignet. 

Zutaten (für 1 Person): 

  • 1 großer Kohlrabi 
  • 1 kleine Tasse Couscous
  • 1/2 rote Zwiebel 
  • 3 TL (veganes) grünes Pesto 
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • ein paar Rosmarinnadeln 
  • 1 EL geröstete Mandelblättchen 
  • 1 TL Öl 
  • etwas Paprikapulver zum Bestreuen

Zubereitung: 

Kohlrabi schälen und einen Deckel abschneiden, dann in leicht gesalzenem Wasser 15-20 Minuten garen. Das Wasser nicht weggeben! 

Lasse den Kohlrabi auskühlen. Kratze danach mit einem runden Messer oder einem kleinen Löffel vorsichtig eine möglichst große Mulde an der Schnittfläche heraus und schneide das Fruchtfleisch in kleine Stücke. 

Bringe nun 1 1/2 Tassen von dem Kohlrabi-Wasser zum Kochen, rühre den Couscous ein und lasse ihn 5 Minuten durchziehen. 

Währenddessen schneide die Zwiebel klein und brate sie mit dem Öl an, bis sie eine bräunliche Farbe annimmt. 

Vermenge nun den Couscous mit dem klein geschnittenen Fruchtfleisch vom  Kohlrabi, der Zwiebel, dem Pesto, den Rosmarinnadeln, dem Pfeffer und bei Bedarf mit etwas Salz. 

Stelle den ausgehöhlten Kohlrabi auf ein kleines, mit Backpapier ausgelegtes Backblech und fülle ihn mit der Couscous-Masse (Wahrscheinlich bleibt dir etwas von der Masse übrig. Diese kannst du dann anschließend separat zum Kohlrabi verspeisen.). 

Bestreue den gefüllten Kohlrabi mit Paprikapulver und gib ihn für ca. 15-20 Minuten bei 200 Grad in den Ofen. 

Garniere ihn mit den gerösteten Mandelblättchen.

Comment