Viewing entries tagged
Proteine

Buntes Frühstücksmüsli

Comment

Buntes Frühstücksmüsli

Heute war ich seit längerer Zeit wieder Laufen. Durch das Reisen und die Hitze habe ich es in den letzten Tagen nie geschafft, mit meinen Laufschuhen durch die Stadt zu flitzen. 

Danach hatte ich ein richtiges Verlangen nach Proteinzufuhr, weshalb ich mir ausnahmsweise ein kaltes Müsli mit Joghurt zubereitet habe. Durch die Haferflocken, dem Obst und den Nüssen haben sich dann zu dem tierischen Eiweiß noch gesunde Kohlenhydrate, Ballaststoffen, Vitamine und Fette gesellt. 

Ein Augen- und Gaumenschmaus! 

Zutaten (für 1 Person): 

Zeit: ca. 20 Minuten (inklusive Einweichzeit des Getreides)

  • 3 EL Haferflocken fein (Für die glutenfreie Variante können auch Hirseflocken verwendet werden.)
  • 1 EL Braunhirse 
  • 150 g (probiotisches) Joghurt 
  • 1 kleine Banane
  • 1 Handvoll Heidelbeeren
  • 2 Erdbeeren 
  • 1/2 Apfel 
  • 4 Macadamianüsse
  • 4 Mandeln 
  • 1 TL Chiasamen
  • Zimt 
  • 5 frische Minzblätter

Zubereitung: 

Gib die Hafer-, bzw. Hirseflocken und die Braunhirse in deine Müslischüssel und gieße etwas heißes Wasser darüber. Lasse den Brei für ca 5 - 10 Minuten quellen. 

Wasche, schäle und schneide inzwischen das Obst. Hacke die Nüsse grob. 

Rühre nun das Joghurt in den Haferbrei und bestreue ihn mit Zimt. 

Belege dein Müsli beliebig mit dem Obst und den Nüssen, streue zum Schluss die Chiasamen darüber und erfreue dich an deinem "schönen" und gesunden Frühstück!

 

Comment

Cashew-Bohnen-Aufstrich

Comment

Cashew-Bohnen-Aufstrich

Da ich Nüsse und Bohnen liebe, habe ich diese beiden Zutaten in einem neuen Experiment zusammengeführt. 

...et voilà, das Resultat! 

Zutaten: 

  • 200 g gekochte, weiße Bohnen
  • 200 g Cashew-Kerne natur 
  • 3 EL Tahina
  • Saft von 1/2 Zitrone 
  • Salz 
  • 1 TL gemahlener Koriander 
  • 1 TL Chilipulver 

Zubereitung: 

Gib eine Handvoll Cashew-Kerne auf die Seite und weiche den Rest für 1 - 2 Stunden in Wasser ein. 

Röste die Cashew-Kerne, die du auf die Seite gegeben hast, in einer kleinen Pfanne ohne Fett an und zerhacke sie danach. 

Seihe die eingeweichten Cashew-Kerne ab und fange das Wasser auf. 

Gib alle Zutaten in ein Mixgerät und püriere sie so lange, bis ein Mus entsteht. Bei Bedarf füge ein paar Löffel von dem abgeseihten Wasser hinzu. 

Zum Schluss rührst du die gerösteten, gehackten Cashew-Kerne unter und servierst den Aufstrich kalt mit beliebigem Gebäck, Brot oder Gemüse-Sticks. 

Gekühlt ist der Aufstrich einige Tage haltbar. 

 

 

Comment

Proteine

Comment

Proteine

Gute Neuigkeiten für alle Sportlerinnen und Sportler und natürlich auch für den Rest von euch: Wer bis jetzt geglaubt hat, man braucht das Fleisch für die Proteinzufuhr, der irrt. Ich präsentiere euch hier eine Liste von anderen, leckeren Eiweißquellen, die eure Muckis mindestens auf das Doppelte wachsen lassen. ;) 

Zusätzlich sei gesagt, dass der Mensch weniger Eiweiß benötigt, als er denkt! Wichtig ist nur die Kombination und Abwechslung bei der Auswahl an Lebensmitteln, da nicht in allen die essentiellen Aminosäuren in ausreichendem Maße enthalten sind. 

  • Milchprodukte: Käse, Milch, Joghurt
  • Nüsse und Samen: Sonnenblumenkerne, Sesamkörner, Kürbiskerne, Pekan- und Paranüsse, Mandeln, Hasel- und Walnüsse, Cashew- und Pinienkerne, Chia-Samen
  • Hülsenfrüchte: Erdnüsse, Erbsen, Bohnen, Linsen, Sojabohnen und Sojabohnenprodukte wie z.B. Tofu und Tempeh
  • Getreide: Reis, Hafer, Mais, Hirse, Weizen, Weizenvollkornprodukte, Couscous, Dinkel, Grünkern, Roggen, Gerste, Amaranth
  • Seitan

 

Comment